Dortmund hält Konkurrenz mit Sieg in Mainz auf Distanz

Der Rückstand des FC Bayern München auf Fußball-Bundesliga-Spitzenreiter Borussia Dortmund wird immer größer.

Mühsamer Sieg für Dortmund

Mit einem Traumtor hat Lukasz Piszczek Borussia Dortmund einen mühevollen Arbeitssieg beim FSV Mainz 05 beschert und die Konkurrenz im Meisterrennen auf Distanz gehalten. Der Pole traf am Sonnabend mit einem Schuss in den Winkel (76. Minute) zum 2:1 (0:0)-Erfolg des weiter ungeschlagenen Tabellenführers der Fußball-Bundesliga.

Polster auf Bayern vergrößert

Millionen-Joker Paco Alcácer (66.) hatte die Gäste nur zwei Minuten nach seiner Einwechslung in Führung geschossen, die Robin Quaison (70.) vor 33 305 Zuschauern in der ausverkauften Opel Arena umgehend egalisierte. Mit 30 Zählern vergrößerte Dortmund sein Polster auf Branchenprimus Bayern München auf nunmehr neun Punkte.

München schafft nur ein Unentschieden

Die Münchner spielten gegen Fortuna Düsseldorf nur 3:3 (2:1) und liegen nun schon neun Zähler hinter dem BVB.  Auf Rang zwei rückte Eintracht Frankfurt vor. Die Hessen feierten einen 3:1 (1:0)-Auswärtssieg beim FC Augsburg.

Wolfsburg schlägt Leipzig

Nach zuvor zwei Niederlagen nacheinander schlug der VfL Wolfsburg im heimischen Stadion RB Leipzig 1:0 (0:0). Hertha BSC glich gegen 1899 Hoffenheim nach zwischenzeitlichem Zwei-Tore-Rückstand noch zum 3:3 (1:2) aus.