Eishockey und die Familie zählen für Pinguins-Neuzugang Luca Gläser

Nachdem Luca Gläser 2014 als damals Sechzehnjähriger zum Sportinternat nach Mannheim und in die Deutsche Nachwuchsliga gewechselt war, wurde schnell klar, dass er Eishockeyprofi werden will. Seitdem hat Gläser alles darangesetzt, sein Ziel zu erreichen und will sich nun bei den Fischtown Pinguins in der Deutschen Eishockey-Liga beweisen.

Eine Familienzusammenführung

Doch für den 21-Jährigen gibt es noch mehr als den Sport – seine kleine Familie. In dieser Woche sieht er diese endlich wieder. Nachdem die Mannschaft viel auf Reisen war, kommt Ehefrau Selina erst jetzt mit der kleinen Mia in die Seestadt. „Das war schon schwer. Vor allem, weil die Kleine gerade das Krabbeln angefangen hat“, so Gläser.

Was den Eishockeyspieler sonst noch auszeichnet und welche Ziele er für die Saison hat, lest ihr am Donnerstag in der NORDSEE-ZEITUNG.