Gensheimer erneut stark: Handballer qualifizieren sich für EM 2020

Auf den Kapitän ist Verlass: Die deutschen Handballer haben mit einem erneut starken Uwe Gensheimer vorzeitig das Ticket für die Europameisterschaft 2020 gelöst. Das Team von Bundestrainer Christian Prokop setzte sich am Sonnabend in Halle/Westfalen mit 29:24 (16:16) gegen Polen durch.

Frühzeitige Planung

Zwei Spiele vor Abschluss der EM-Qualifikation ist die deutsche Mannschaft mit nun 8:0-Punkten nicht mehr von einem der ersten beiden Plätze ihrer Gruppe zu verdrängen. Damit kann Prokop frühzeitig für das Turnier im Januar in Norwegen, Schweden und Österreich planen.

Gensheimer drittbester in der ewigen DHB-Torschützenliste

Mit zehn Treffern war erneut Weltklasse-Linksaußen Gensheimer erfolgreichster Spieler der DHB-Auswahl. In der ewigen DHB-Torschützenliste zog der 32-Jährige mit nun 828 Treffern an Florian Kehrmann (822) vorbei und ist nun drittbester Torjäger in der Historie des Verbandes. Nur Christian Schwarzer (966) und Frank Michael Wahl (1412) stehen noch vor ihm.  „Er hat heute eine richtig fantastische Leistung gebracht“, sagte Prokop. Mit Blick auf die EM hat Prokops Mannschaft bis auf Gensheimer und den auch im zweiten Durchgang starken Heinevetter aber noch großes Steigerungspotenzial.