Hagen gewinnt das Spitzenspiel

Der FC Hagen/Uthlede gewinnt das Spitzenspiel gegen den Rotenburger SV vor rund 350 Zuschauern mit 3:0 und distanziert sich vom Tabellendritten, der nun drei Niederlagen in Folge kassiert hat. Ob bei den Rotenburgern, die sich nicht um die Zulassung zur Oberliga beworben haben, die Luft raus ist? Auf dem Feld war davon nichts zu sehen.

Müllers individuelle Klasse macht den Unterschied

Der RSV kämpfte verbissen aber fair um jeden Ball. Die Hagener hielten gut dagegen und erarbeiteten sich Feldvorteiele – und konnten, wie so oft, auf die individuelle Klasse eines Patrick Müller setzen, der mit seinen Toren zum 1:0 (4.) und 3:0 (81.) die entscheidenden Impulse setzte.

Zudem profitierten die Grün-Schwarzen von Andre Stüßels Tor kurz vor dem Halbzeitpfiff. Durch den Sieg ist aus dem Mehrkampf vorläufig ein Zweikampf um die Meisterschaft geworden. Hagen mit 50 Punkten aus 23 Spielen steht aktuell vor dem MTV Eintracht Celle mit 49 Punkten aus 24 Spielen. Dahinter folgen Rotenburg (45/25) und SV BW Bornreihe (44/23) mit kleinem Abstand.

Die Video-Highlights und eine Bildergalerie zum Spiel gibt es beim Amateurfußball-Portal FuPa Lüneburg.