Mick Schumacher bekommt Ferrari-Vertrag

Ferrari hat Rennfahrer Mick Schumacher für seine Nachwuchs-Akademie verpflichtet. Der Sohn von Formel-1-Rekordchampion Michael Schumacher habe einen Vertrag unterschrieben und werde vor der neuen Motorsport-Saison an einem Testprogramm teilnehmen, teilte der Autobauer am Sonnabend mit. Der 19 Jahre alte Mick Schumacher hatte in der Vorsaison die Formel-3-Europameisterschaft gewonnen. In diesem Jahr steigt er in die Formel 2 auf und fährt dort weiter für den Prema-Rennstall. 

Traum vom Aufstieg in Formel 1 rückt näher

„Ich bin überglücklich, dass Ferrari eine Partnerschaft mit mir eingegangen ist und dass meine Zukunft im Motorsport als Teil der Ferrari Driver Academy und auch der Scuderia-Ferrari-Familie rot sein wird“, ließ Mick Schumacher über sein Management übermitteln. Er wolle auf diesem Weg seinen Traum von einem Aufstieg in die Formel 1 verwirklichen.

„Menschliche und fahrerische Qualitäten“

Der neue Ferrari-Teamchef Mattia Binotto sagte: „Für jemanden wie mich, der ihn seit der Geburt kennt, gibt es keinen Zweifel, dass Micks Aufnahme bei Ferrari eine besondere emotionale Bedeutung hat.“ Der Rennstall habe den Schumacher-Sohn aber wegen seines Talents und seiner menschlichen und fahrerischen Qualitäten ausgewählt.