NHL-Star zu Besuch in Bremerhaven

Prominenter Besuch in der Eisarena Bremerhaven: Beim Testspiel-Sieg der Fischtown Pinguins gegen die Löwen Frankfurt am Sonntag saß ein Weltstar des Eishockeys auf der Tribüne. Es war der langjährige Kapitän der New York Rangers, Ryan McDonagh.

Vertrag über 47 Millionen Dollar unterzeichnet

McDonagh ist allerdings kein potenzieller Neuzugang der Pinguins, der 29-Jährige spielt in ganz anderen Dimensionen. Gerade hat er einen Vertrag bei Tampa Bay Lightning unterschrieben, der ihm in den kommenden sieben Jahren insgesamt 47 Millionen Dollar (rund 41 Millionen Euro) einbringt. Vielmehr war der US-Amerikaner zu Besuch in Bremerhaven.

McDonagh und Hoeffel sind dicke Freunde

McDonagh ist der beste Freund von Pinguins-Stürmer Mike Hoeffel. „Wir kennen uns seit dem ersten Schultag in der ersten Klasse. Wir haben am selben Tisch gesessen und sind seitdem beste Freunde“, sagt Hoeffel. Für drei Tage blieb der NHL-Star in Bremerhaven.

NHL-Star gefällt die Atmosphäre in der Eisarena

Sein Besuch beim Spiel gegen Frankfurt hat McDonagh gefallen. „Es war das erste Spiel, das ich in der DEL gesehen habe. Auch wenn es nur ein Vorbereitungsspiel war – es hat Spaß gemacht, die Energie der Fans zu erleben“, sagte er.