Sané und Gnabry fit für Holland – Löw nennt Kroos „unverzichtbar“

Joachim Löw kann für den Start der deutschen Fußball-Nationalmannschaft in die EM-Qualifikation am Sonntag in Amsterdam gegen die Niederlande mit Leroy Sané und Serge Gnabry planen.

Erkältung ist auskuriert

Die beiden Offensivspieler seien „soweit fit“ und damit „einsatzfähig“, berichtete der Bundestrainer am Sonnabend vor dem Abschlusstraining des DFB-Teams in der Johan Cruyff Arena. Sané war am Mittwoch beim 1:1 gegen Serbien in der Endphase bei einem groben Foulspiel am Fuß verletzt worden. Bayern-Profi Gnabry hat eine Erkältung auskuriert.

Löw hat „gutes Gefühl“

Manuel Neuer wird gegen die Holländer im Tor stehen und das Team damit als Kapitän anführen, wie Löw bestätigte. Auch Toni Kroos rückt nach der Pause gegen Serbien wieder in die Startformation. „Toni Kroos ist für uns unverzichtbar“, sagte Löw. Nach dem 0:3 gegen die Niederlande im Oktober in der Nations League blicke er der Neuauflage in Amsterdam mit einem „guten Gefühl“ entgegen, verkündete der Bundestrainer: „Natürlich ist die Mannschaft in der Lage, hier zu bestehen. Wir wollen die EM-Qualifikation erfolgreich beginnen.“