So feiern die Sport-Stars Weihnachten

Gemütliche Auszeit zu Hause, Urlaub in der weiten Ferne oder Vorbereitung auf die nächsten Wettkämpfe? Für das bevorstehende Weihnachtsfest haben die nationalen und internationalen Sport-Stars unterschiedliche Pläne.

Lewis Hamilton

(Formel-1-Weltmeister): Den Jahreswechsel erlebt der dreimalige Weltmeister im amerikanischen Schnee. Hamilton will seine Batterien für das Formel-1-Jahr 2016 aufladen.

Lewis Hamilton
Lewis Hamilton Foto dpa

„Ich werde ein bisschen Zeit in meinem Haus in Colorado verbringen und entspannen.“

Fabian Hambüchen

(Weltklasse-Turner): Arbeit statt Weihnachtsbraten heißt es bei den Turnern. Nach der verpassten Qualifikation für Rio bei der WM in Glasgow müssen Hambüchen und Co. umplanen. Bereits im April ist wieder Bestform gefragt.

Fabian Hambüchen
Fabian Hambüchen Foto dpa

„Wir werden sowohl an Heiligabend als auch am ersten Weihnachtstag in der Halle sein.“

PEP GUARDIOLA

(Trainer Bayern München): Nach den Spekulationen um seine Zukunft beim FC Bayern entspannt Pep Guardiola in seiner Heimat Barcelona. Seine Eltern „wollen den lieben Sohn sehen“, er selbst möchte „mehr essen und mehr trinken“.

Pep Guardiola
Pep Guardiola Foto dpa

Christina Schwanitz

(Kugelstoß-Weltmeisterin): Für die Sportlerin des Jahres 2015 ist der Heiligabend aus doppelter Hinsicht ein besonderer Tag. Schwanitz hat am 24.12. Geburtstag und freut sich. Weihnachten feiert sie mit ihrer Familie in der Heimat.

Christina Schwanitz
Christina Schwanitz Foto dpa

„Denn dann bekomme ich doppelt Geschenke.“

Pierre-Emerick Aubameyang

(Stürmer von Borussia Dortmund): Auch für den Toptorjäger der Bundesliga ist Weihnachten ein Familienfest.

Pierre-Emerick Aubameyang
Pierre-Emerick Aubameyang Foto dpa

„Geplant ist, den Urlaub zu teilen: eine Woche in Frankreich und eine Woche in Gabun.“

Lili Maffiotte

Lili Maffiotte

zeige alle Beiträge

Lili Maffiotte, Spanierin mit kompliziertem Namen, aber ohne Spanischkenntnisse, geboren und aufgewachsen in Norddeutschland. Seit 23 Jahren bei der NORDSEE-ZEITUNG - als gelernte Fotografin von der Bildredaktion über ein Volontariat in die Lokalredaktion mit Zwischenstationen in der Sportredaktion. Seit Oktober 2015 in der Online-Redaktion für die Social-Media-Kanäle zuständig.