Baseballer Spaden Devils wollen mehr Jugendliche gewinnen

Während für viele Sportler die Saison im Herbst erst richtig losgeht, haben die Spaden Devils ihre Landesliga-Saison bereits beendet. Die Baseballer von Trainer Ingo Eichberger können nach sieben Siegen und fünf Niederlagen auf eine erfolgreiche Spielzeit zurückblicken, die mit Platz drei belohnt wurde.

Die Devils setzten damit im fünften Jahr nach der Gründung ihre positive Entwicklung fort. Jetzt wollen die Spadener in Zukunft mehr Jugendliche für ihre Sportart gewinnen. Am kommenden Donnerstag veranstaltet das Lloyd Gymnasium Bremerhaven mit Unterstützung der Spaden Devils erstmalig ein Baseballturnier aller sechs Klassen der neunten Jahrgangsstufe.

Kooperation zwischen Schule und Verein

„Das Event als Auftakt für eine Kooperation zwischen Schule und Verein dienen und jährlich ausgetragen werden“, berichtet Frank Schlicht, der seit einem Jahr für die Devils spielt und sich für die Pressearbeit verantwortlich zeigt. Neben Sport und Spaß erhoffen sich die Beteiligten einen nachhaltigen Synergieeffekt. Unterstützung biete auch der Niedersächsische Baseball- und Softball-Verband (NBSV), der interessierten Sportlehrern leihweise eine Baseballausrüstung für den Unterricht zur Verfügung stelle.

Nächste Saison kommen zwei Jugendspieler

Zu den Erfolgsfaktoren zählten in der abgelaufenden Saison die gelungene Integration von neuen Baseballinteressierten und die Rekonvaleszenz der Langzeitverletzten Dennis George, Hendrik Pollkow und Stefan Schlicht. Mit Neele Offermann und Jens Kastendisk sollen in der kommenden Spielzeit zwei Jugendliche erste Erfahrungen im Seniorenspielbetrieb sammeln. (vs)