TSG Bremerhaven bereitet sich auf deutsche Meisterschaft vor

Wenn sich am 11. November in der ÖVB-Arena in Bremen die acht besten deutschen Lateinformationen bei der deutschen Meisterschaft treffen, dann ist auch das A-Team der TSG Bremerhaven wieder mit dabei. Nach fünf Jahren Abstinenz freuen sich Trainer und Mannschaft auf dieses besondere Turnier, das die Saison einläutet.

TSG Bremerhaven: Die Musik ist noch streng geheim

Ein Bundesliga-Turnier wird es diesmal in Bremerhaven nicht geben – dafür aber eine öffentliche Generalprobe in der Stadthalle. Am Mittwoch, 1. November, 20.30 Uhr stellt die Lateinformation ihr neues Programm vor. Thema, Musik, Choreografie, Kleidung: Alles ist noch streng geheim. Selbst die Familien der Tänzer wissen noch nicht bescheid.

Öffentliche Generalprobe am 1. November in der Stadthalle

TSG-Präsident Horst Beer, der für Choreografie und Musik verantwortlich ist, ist mit der Arbeit der Trainer Dirk Buchmann und Oliver Molthan und der Tänzer sehr zufrieden. „Die sind klasse“, freut sich der  Bundestrainer. Er kündigt an, dass die TSG mit ihrem neuen Programm überraschen und polarisieren wird. „Es ist beinahe avantgardistisch.“ Karten für die Premierengala gibt es im Ticket-Center der Stadthalle und in der TSG-Geschäftsstelle sowie an der Abendkasse.