Schlagwort: Abschiebung

Happyend? Abgeschobener Roma-Junge zurück in Bremerhaven

Der nach Mazedonien abgeschobene Roma-Junge Zijush ist wieder zurück in der Klasse 7c der Schule am Ernst-Reuter-Platz in Bremerhaven. Für die Mitschüler der Beleg dafür, dass sich das System Abschiebung mit Freundschaft und Mitmenschlichkeit überwinden lässt. Ein Happyend mit Fragezeichen. Klasse hält Kontakt zu Roma-Jungen Die Klassenkameraden des 13-Jährigen,...

Diese Freundschaft überwindet das System Abschiebung

Klingt verrückt: Eine deutsch/britische Lehrerin aus Bremerhaven will mit einem syrischen Flüchtlingskind nach Mazedonien reisen, um dort einen abgeschobenen Roma in einem üblen Slum bei Skopje zu besuchen.  Unmöglich, meinte viele, aussichtslos. Trotzdem hat es geklappt. Abschiebung nach zweieinhalb Jahren an der „Ernst“ Zu verdanken ist das der Beharrlichkeit der Lehrerin...

Bremerhaven greift durch: Immer mehr Abschiebungen

Die Zahl der Abschiebungen in Bremerhaven ist deutlich gestiegen: Von Januar bis heute hat Bremerhaven 22 abgelehnte Asylbewerber aus den östlichen Balkanstaaten abgeschoben. Zum Vergleich: Im gesamten Jahr 2015 waren es 36 Personen. Abgeschobene kommen aus sicheren Herkunftsländern Bei den abgeschobenen Asylbewerbern handele es sich um Flüchtlinge aus sicheren...

Über Nationalgericht aus Pferdefleisch lustig gemacht: Kirgistan weist Briten aus

Die Ex-Sowjetrepublik Kirgistan hat einen Briten ausgewiesen, weil er sich über das Nationalgericht Tschutschuk lustig gemacht hat. Dabei handelt es sich um eine Wurst aus Pferdefleisch. Nationalgericht als „Pferdepenis“ verunglimpft Der 39-jährige Mitarbeiter einer einheimischen Goldmine musste das zentralasiatische Land am Dienstag verlassen. Das berichteten russische Medien aus der...