Schlagwort: Awi

Bremerhaven: AWI-Direktorin erhält Auszeichnung

Die Direktorin des Bremerhavener Alfred-Wegener-Instituts, Antje Boetius, wird von einem Institut der Universität von Kalifornien mit dem „Robert L. und Bettie P. Cody Preis“ ausgezeichnet. Bedeutende Beiträge im Fachgebiet Der Preis ist mit einer Goldmedaille und 10.000 Dollar dotiert und würdigt herausragende wissenschaftliche Leistungen in den Bereichen Ozeanographie,...

Deutsche Meeresforscher bündeln ihre Kräfte – AWI mit dabei

Die führenden deutschen Institute für Meeresforschung bündeln ihre Kräfte und werden dabei vom Bund und den norddeutschen Ländern unterstützt. Auch das Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung (AWI) in Bremerhaven ist dabei. Förderung: 56,5 Millionen Euro Bundesforschungsministerin Anja Karliczek (CDU) und die Wissenschaftsministerinnen und -Minister aus Niedersachsen, Bremen, Hamburg, Schleswig-Holstein...

AWI startet Spendenaktion für Rackete

Die Kapitänin der deutschen Hilfsorganisation Sea-Watch, Carola Rackete, kommt wieder frei. Ein italienischer Ermittlungsrichter hob den Hausarrest gegen die Deutsche wieder auf. Italiens Innenminister Matteo Salvini erklärte, Rackete solle wegen Gefährdung der nationalen Sicherheit des Landes verwiesen werden. Die 31-Jährige Schiffskapitänin hat am Freitag mit der „Sea Watch 3“ den Hafen...

„Polarstern“ ist wieder in Bremerhaven

Das Forschungsschiff „Polarstern“ ist nach einem halben Jahr auf der Südhalbkugel in seinen Heimathafen Bremerhaven zurückgekehrt. Das Schiff machte an der Pier der Lloyd-Werft fest. Alternatives Forschungsprogramm Meterdickes Meereis soweit das Auge reicht: Als das Forschungsschiff „Polarstern“ auf dem zentralen Fahrtabschnitt der Saison im März des Jahres Kurs...

Bremerhaven: Erste Ausschreibungen für Umbau der alten Nordsee-Zentrale

Das ehemalige Nordsee-Verwaltungsgebäude am Handelshafen in Bremerhaven wird für das Alfred-Wegener-Institut (AWI) umgebaut. Dafür laufen die ersten Ausschreibungen. Bauarbeiten sollen 2020 starten Die Fischereihafen-Betriebsgesellschaft (FBG) beziffert das Investitionsvolumen auf 7,5 Millionen Euro. Mitte/Ende 2021 soll der Bau fertig sein. Ausgeschrieben sind gegenwärtig Planungsarbeiten. Die eigentlichen Bauarbeiten sollen im Frühjahr...