Schlagwort: Landwirtschaft

So kämpfen Landwirte im Cuxland gegen das Höfesterben

Die Aktion „Grüne Kreuze“ geht auf den Agrarblogger Dr. Willi Kremer-Schillings aus Nordrhein-Westfalen zurück. Längst haben sich bundesweit Landwirte angeschlossen und grüne Kreuze gezimmert. Auch im Cuxland. Es ist ein stiller Protest gegen das Höfesterben und ein Zeichen für die dramatische Situation, in der sich viele Landwirte befinden....

Das sagt der BUND zu den verschärften Düngeregeln

Umweltschützer begrüßen die strengen Regeln fürs Düngen, die das Land Niedersachsen erlassen hat. Bernd Quellmalz, Geschäftsführer des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), aber will mehr – eine Agrarwende. „An den Ursachen ansetzen“ Das hat der Biologe im Gespräch mit der NORDSEE-ZEITUNG deutlich gemacht. Mit der Verschärfung...

Weniger Gülle? Bauern im Cuxland müssen zittern

Die Spannung unter den Bauern im Cuxland steigt: Am Dienstag gibt Niedersachsens Landesregierung bekannt, in welchen Gebieten die Bauern künftig 20 Prozent weniger Gülle und Dünger ausbringen dürfen.  Nitratbelastung im Grundwasser Zu diesen sogenannten „roten Gebieten“ könnten große Teile des Cuxlands gehören. Es wird die Gebiete treffen, in...

Zeven: Als Landwirt „braucht man Leidenschaft“

Landwirt Simon Wellenbrock aus Brüttendorf bei Zeven klagt über Bürokratie, Ideologie und politischen Aktionismus. Auch ungerechtfertigte Schuldzuweisungen machen dem Bauern das Leben schwer. Noch Spaß an der Arbeit Die Regelungen zur künftigen EU-Agrarpolitik, die drohende Verschärfung der Düngeverordnung, der zweite Dürresommer, Fridays for future oder das Rindfleisch-Abkommen der...

Mäuseplage sucht auch das Cuxland heim

Dank anhaltender Trockenheit sind Mäuse in diesem Sommer zur Plage geworden – auch im Cuxland: Sie durchlöchern den Deich, fressen Kühen auf den Weiden das Futter weg und Kleingärtnern den Kohlrabi. Landwirte unter Druck Mindestens ein Fünftel des Grünlands im Landkreis Cuxhaven sei von dem ausufernden Mäusefraß betroffen,...