Schlagwort: Nitrat

Das sagt der BUND zu den verschärften Düngeregeln

Umweltschützer begrüßen die strengen Regeln fürs Düngen, die das Land Niedersachsen erlassen hat. Bernd Quellmalz, Geschäftsführer des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), aber will mehr – eine Agrarwende. „An den Ursachen ansetzen“ Das hat der Biologe im Gespräch mit der NORDSEE-ZEITUNG deutlich gemacht. Mit der Verschärfung...

Verschärfte Gülleregeln: Diese Gebiete im Cuxland sind betroffen

In Teilen des Cuxlands dürfen Landwirte künftig 20 Prozent weniger Gülle und Dünger ausbringen als zuvor. Am Dienstag hatte das niedersächsische Landwirtschafts- und Umweltministerium die Einschränkungen für das Ausfahren von Dünger präsentiert. 38 Prozent der Cuxland-Fläche In Niedersachsen sind 39 Prozent der Fläche davon betroffen. Laut Landvolk sind 38...

Weniger Gülle? Bauern im Cuxland müssen zittern

Die Spannung unter den Bauern im Cuxland steigt: Am Dienstag gibt Niedersachsens Landesregierung bekannt, in welchen Gebieten die Bauern künftig 20 Prozent weniger Gülle und Dünger ausbringen dürfen.  Nitratbelastung im Grundwasser Zu diesen sogenannten „roten Gebieten“ könnten große Teile des Cuxlands gehören. Es wird die Gebiete treffen, in...

BUND sorgt sich um Oxstedter Bach

Bei einer Untersuchung des Bundes für Umwelt- und Naturschutz Deutschland (BUND) am Oxstedter Bach zwischen der Stadt Cuxhaven und der Gemeinde Wurster Nordseeküste hat das Gewässer schlecht abgeschnitten. BUND misst an zwei Stellen Im Rahmen der „Aktion Wasser“ hatten Naturfreunde an zwei Standorten die Gewässergüte des Oxstedter Bachs...

Zu viel Gülle? Das sagen BUND und Bauernverband

Landet auf den niedersächsischen Äckern immer noch zu viel Gülle und Kunstdünger? Der BUND sagt ja, während der Bauernverband lobt, dass im vergangenen Jahr deutlich weniger gedüngt wurde als in den Vorjahren. Mehr Stickstoff, als nötig Beide Seiten beziehen sich auf den aktuellen Nährstoffbericht, den das Land vorgelegt...

Niedersachsens Bauern düngen weiter zu viel

Niedersachsens Bauern kippen nach Erkenntnis des Agrarministeriums nach wie vor zu viel Gülle und Kunstdünger auf ihre Äcker. „Wir haben es mit einer jahrzehntealten Last zu tun, die zunehmend zu einem gesamtgesellschaftlichen Problem wird“, sagte Agrarministerin Barbara Otte-Kinast (CDU) bei der Vorstellung des Nährstoffberichts. Mehr Stickstoff als nötig...

Naturschützer besorgt über Zustand der Gewässer

Die Gewässer und das Grundwasser in der Region Weser-Elbe befinden sich in einem schlechten Zustand. Das hat der Naturschutzbund BUND im Rahmen eines Projekts festgestellt. „Nur zwei Prozent der untersuchten 62 Gewässer-Proben befanden sich in einem guten Zustand, 88 Prozent aber nicht“, beklagt Bernd Quellmalz, BUND-Regionalgeschäftsführer Elbe-Weser. Bürger...