Schlagwort: Rückruf

Wegen Metalldraht: Edeka ruft Baguette zurück

Edeka ruft bundesweit ein Baguette aus dem Eigenmarken-Sortiment zurück. Einer Mitteilung zufolge könnte sich Metalldraht in der Ware befinden. Geschmacksrichtung „Zwiebel“ Betroffen sei das „Edeka Baguetterie Steinofenbaguette zum Fertigbacken“ in der Geschmacksrichtung „Zwiebel“, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Das Produkt wurde auch bei Marktkauf verkauft. Geld zurück Zurückgerufen werden...

Achtung: Bioeier wegen Salmonellengefahr zurückgerufen

Die Firma Eifrisch ruft wegen Salmonellengefahr ihre Bioeier aus vielen deutschen Supermärkten zurück. Vom Verzehr wird abgeraten Alle Eier des Lieferanten Bio-Eierhof Papenburg mit der Printnummer 0-DE-0359721 und Mindesthaltbarkeitsdatum bis einschließlich 24. August werden zurückgerufen, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte. Vom Verzehr werde dringend abgeraten. Übelkeit, Erbrechen...

Reißgefahr beim Liebesspiel: Durex ruft Kondome zurück

Der Kondomhersteller Durex ruft bestimmte Chargen seiner latexfreien Kondome zurück. Es bestehe die Gefahr, dass die Gummis reißen. Kondome können reißen Durex habe festgestellt, dass eine begrenzte Anzahl von latexfreien Kondomen bestimmter Sorten, hergestellt innerhalb eines kurzen Produktionszeitraumes, nicht den strengen Anforderungen zur Produkthaltbarkeit (mechanische Belastbarkeit am Ende der...

Diese Tomaten werden zurückgerufen: Plastikstücke in der Dose möglich

Verbraucher in Niedersachsen werden vor möglichen Plastikstücken in Dosen mit gehackten Tomaten gewarnt. Der italienische Lebensmittelhersteller Le Specialità Italiane srl habe deshalb sein Produkt zurückgerufen, teilt das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit mit. Tomatendose birgt Verletzungsgefahr Demnach handelt es sich um „Gehackte Tomaten in Tomatensaft mit Basilikum, 400g“...

Gesundheitsschäden möglich: Dieses Popcorn kann gefährlich werden

Wegen möglicher Gesundheitsrisiken hat die Firma XOX Gebäck mehrere Popcorn-Artikel zurückgerufen. Ein Verzehr kann zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen wie Sehstörungen, erweiterten Pupillen, Mundtrockenheit und Müdigkeit führen, wie das Unternehmen mitteilte. Auch im Land Bremen und Niedersachsen verkauft Nach Angaben des Verbraucherschutz-Portals „lebensmittelwarnung.de“ des Bundes und der Länder werden die...

Doch nicht alkoholfrei: Brauerei ruft „Adelskronen Hefeweizen“ zurück

Die Brauerei Braunschweig ruft vorsorglich das bei Penny vertriebene Bier „Adelskronen Hefeweizen“ zurück. Das alkoholhaltige Bier sei versehentlich mit dem falschen Rückenetikett von „Adelskronen alkoholfrei“ beklebt worden. Unbeabsichtigter Alkoholkonsum Es könne somit zu einem unbeabsichtigten Alkoholkonsum kommen, warnte das Unternehmen. Den Angaben zufolge handelt es sich ausschließlich um...

Keine Allergene angegeben: Puten-Hacksteaks werden zurückgerufen

Das Unternehmen Heidemark mit Sitz in Großenkneten ruft Puten-Hacksteaks zurück. Wie der Hersteller von Geflügelprodukten am Donnerstag mitteilte, enthalten die Steaks die Allergene Milch, Laktose, Sellerie und Gluten. Doch die entsprechende Kennzeichnung fehlt. Allergene nicht entsprechend gekennzeichnet Durch einen Kennzeichnungsfehler wurden die Allergene nach Angaben des Unternehmens nicht...

Fremdkörper im Essen? Die Rügenwalder Mühle ruft ihr „Mühlen Mett“ zurück

Der Lebensmittelhersteller Rügenwalder Mühle hat das Produkt „Mühlen Mett“ in den Sorten Zwiebelmettwurst, Schinken-Zwiebelmettwurst und Zwiebelmettwurst Jäger Art zurückgerufen. MHD bis einschließlich 11.05.2018 Wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte, kann nicht ausgeschlossen werden, dass ein scharfkantiger Fremdkörper im Produkt ist. Betroffen ist demnach der 100-Gramm-Becher mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum...