Schlagwort: „Seute Deern“

„Seute Deern“: CDU hält Neubau für unrealistisch

„Seute Deern“ abwracken und dann ein Neubau? Was für den Oberbürgermeister von Bremerhaven im Bereich des Vorstellbaren liegt, hält der Koalitionspartner CDU für ziemlich unrealistisch. Finanzielle Situation „Ein neues Schiff zu bauen, halten wir in der derzeitigen finanziellen Situation der Stadt Bremerhaven für sehr unrealistisch“, sagte Thorsten Raschen,...

„Seute Deern“: Abwracken hat seinen Preis

Es wird vermutlich die Woche der Entscheidung für die „Seute Deern“. Derzeit halten extra leistungsstarke Pumpen das Schiff im Alten Hafen in Bremerhaven über Wasser. Zweites Gutachten Die Landesregierung hat ein zweites Gutachten in Auftrag gegeben, um den Zustand des Museumsschiffes zu bewerten. So soll keine leichtfertige Entscheidung...

„Seute Deern“ abwracken? Bremerhavens OB fordert schnelle Entscheidung

Muss die „Seute Deern“ abgewrackt werden oder kann sie saniert werden? Bremerhavens Oberbürgermeister Melf Grantz (SPD) fordert die Verantwortlichen vom Deutschen Schifffahrtsmuseum auf, möglichst bald eine Entscheidung zu treffen.  Gutachten liegt vor Das Gutachten über den aktuellen Zustand des historischen Holzseglers, gebe es, Grantz kenne es aber nicht. ...

„Seute Deern“: Gutachten steht aus

Die „Seute Deern“ schwimmt, der Kran ist weggeschleppt. Doch wie es mit dem Dreimaster weitergeht, ist noch nicht klar. Ein für Mittwoch angekündigtes Gutachten über den Zustand der „Seuten Deern“ gebe es noch nicht, sagte eine Sprecherin des Deutschen Schifffahrtsmuseums. Noch keine Ergebnisse Auch das Ergebnis einer Holzprobe...

Die „Seute Deern“ bewegt die Netzwelt

Die Bremerhavenerin Eva Erkenberg hat nach dem Brand auf der „Seuten Deern“ die Facebookseite „Wir lieben die Seute Deern“ eröffnet. Hier kann jeder Gefühle und Geschichten zum Schiff hinterlassen. Das machen Menschen aus der Region, aus Deutschland und dem Ausland. Suche nach Informationen Viele schreiben die Bremerhavenerin an,...

„Seute Deern“ schwimmt ohne Schwimmflügel

Nach der Bergung der „Seuten Deern“ im Museumshafen in Bremerhaven steht der Wochenanfang im Zeichen des Aufräumens: Der Holzsegler schwimmt wieder allein – mit Unterstützung der Pumpen. Kissen sind weg Die orangefarbenden Kissen, die für die Bergung benötigt wurden, sind verschwunden. Auch verschiedene Sicherungsleinen wurden entfernt. In den...