Hör- und Sehhilfen machen nie Feierabend

Radiomusik erfüllt den Wagen und Beifahrerin Alena plaudert fröhlich über die Geschehnisse des Tages. Draußen wird es langsam dämmrig, so dass sich Brillenträgerin Petra Denecke zusätzlich auf den Straßenverkehr konzentrieren muss. Als jetzt auch noch das Handy klingelt, landet der Anruf direkt im Ohr der Fahrerin.

Mit einem „Hallo“ nimmt Petra das Gespräch an und schaltet das Radio aus. Im Gegensatz zu ihr kann Beifahrerin Alena nichts von dem Anrufer, sondern nur Petras Worte hören. Denn Petra trägt ein Hörgerät der neuen technischen Generation, das über Bluetooth das Gespräch direkt in den Gehörgang weiter leitet.
„Heutzutage ist aufgrund der technischen Weiterentwicklung so etwas möglich und individuell einstellbar“, sagt die Hörakustik- und Augenoptikmeisterin Petra Denecke, die selbst beide Hilfsmittel benötigt, um ihr Hör- und Sehvermögen zu optimieren. Schnell wird klar: Während für viele Menschen abends um 21 Uhr schon
längst Feierabendstimmung herrscht, ist für deren Hörgeräte und Brillen längst noch nicht Schluss. Im Gegenteil. Im Laufe des Tages lässt die Konzentration langsam nach und nicht selten steigen die Anforderungen an die Seh- und Hörhilfen. Im Restaurant wird sich beispielsweise gleichzeitig unterhalten, die Geräuschkulisse ist hoch und das Licht eventuell romantisch gedimmt. Gleichzeitig möchte man dem Gespräch folgen, die Speisenkarte lesen und mit allen Sinnen genießen. Zuhause auf dem Sofa ist endlich Zeit, ein Buch zu lesen, während im Hintergrund zusätzlich der Fernseher flimmert oder die Musik leise läuft. Zum Glück muss auf all diese Annehmlichkeiten im Leben niemand verzichten, denn moderne Hörgeräte sind kleine, unauffällige Wunderwerke. Sie sitzen entweder versteckt im Gehörgang oder hinter dem Ohr. Und Brillen sind mittlerweile ein schickes
Accessoire, das nicht nur optisch individuell für jeden Typen angepasst werden kann, sondern auch den individuellen Bedürfnissen ihrer Träger entspricht sollte.

Bei Baier Optik gibt es kein 08/15

„Jeder Mensch ist ein Unikat, ein Individualist mit wortwörtlich eigener Sichtweise“, betont Petra Denecke. Und die Inhaberin von Baier Optik und Akustik in der Georgstraße 25 weiß als Brillenträgerin schließlich aus eigener Erfahrung, wovon sie spricht. „Hören und Sehen ist wichtig für die Wahrnehmung unseres Umfeldes und sollte maßgeschneidert und nicht von der Stange sein. Deshalb legen mein Team und ich großen Wert auf individuelle Beratung und nutzen die innovative Technologie, um den Kunden die Möglichkeit zu bieten, ihre Persönlichkeit perfekt zu entfalten. 08/15 gibt es bei uns nicht.“ Davon kann nicht die Rede sein, denn die Hörakustik- und Augenoptikmeisterin aus Leidenschaft nutzt ihre Produkte selber 24/7 und weiß, wie sehr hochwertige, individuelle Lösungskonzepte die Lebensqualität steigern. Für Petra Denecke selbst ist erst Sendepause, wenn sie für die Nachtruhe ihre Brille ablegt und das Hörgerät in die Ladestation steckt.

Baier Optik & Akustik Bremerhaven e.K.

Baier Optik & Akustik Bremerhaven e.K. befindet sich in der Georgstraße 25, 27570 Bremerhaven und ist erreichbar unter: 0471 / 926040 oder per Mail:  info@baier-optik.de.
Weitere Infos gibt es auf der Homepage.