Nordenham: Hier findest du bestimmt einen passenden Ausbildungsplatz

Die Erfolgsgeschichte geht in die nächste Runde: Bereits zum siebten Mal finden die „Infotage Betrieb & Beruf vom 23. bis 25. Mai 2019 in Nordenham (Landkreis Wesermarsch) statt. Drei Tage lang werden wieder Werktore, Bürotüren und Produktionshallen geöffnet, damit Schüler und Eltern Einblicke in die Arbeitswelt erhalten und einmal mehr herausfinden können, welche Fähigkeiten und Fertigkeiten für die jeweiligen Berufe erforderlich sind. 

Ausbildungsmöglichkeiten vor Ort erkunden

Einmal mehr koordiniert die Wirtschaftsförderung der Stadt Nordenham die Infotage Betrieb & Beruf. Die Infotage bieten den jungen Leuten die Möglichkeit, Ausbildungsmöglichkeiten direkt vor Ort zu erkunden.

Praktische Einblicke in Berufe

Die meisten Dinge im Leben stellen sich nämlich als wesentlich interessanter heraus, wenn man erst einmal einen Einblick gewonnen hat und sich mit der Thematik vertraut gemacht hat. So kann es auch durchaus spannend sein, bei den Infotagen Näheres über die verschiedenen Berufsfelder zu erfahren. Möglicherweise entdeckt ja jeder etwas, über das sie vielleicht noch nicht nachgedacht haben oder das sie noch gar nicht kannten.

Direkte Einblicke in Betriebsabläufe

Durch den direkten Einblick in die Betriebe und Arbeitsabläufe sowie den Kontakt zu Auszubildenden und Ausbildern bieten sich die besten Möglichkeiten, um zu erfahren, ob das Berufsbild wirklich dem entspricht, was man sich insgeheim vorstellt.

Welcher Beruf passt zu mir?

​Mit dem Wissen, das auf den Infotagen erworben wird, dürften die potenziellen Berufseinsteiger ihren Zukunftsvorstellungen ein ganzes Stück näher kommen. Hinterher wissen sie in jedem Fall viel mehr über ihren Wunschberuf oder aber Alternativen, die sich noch bieten. Auswählen kann man die Wunschtermine je nach den Interessen und Möglichkeiten gemeinsam mit den Eltern.

Wunschtermine bis 3. April eintragen

Im Blatt „Wunschtermine“ werden die Wünsche eingetragen und dann dem persönlichen Ansprechpartner in der Schule bis zum 3. April ausgehändigt. Die ausgewählten Besuchstermine sollten in jedem Fall vorgemerkt werden. Die Schule wird die Terminwünsche dann zeitnah an die Wirtschaftsförderung zur Terminkoordination weiterleiten.

Ersatzangebote sind möglich

Sollte ein Wunschtermin bereits ausgebucht sein, wird es sofort eine Rückmeldung an die Schule geben, damit noch Alternativ-Wünsche gewählt werden können. Bei stark nachgefragten Angeboten sind zeitliche Verschiebungen oder Ersatzangebote möglich. Die Schule erhält rechtzeitig eine bestätigte Rückmeldung mit eventuellen Änderungen.

Planung im Detail

​Bei möglichen Verhinderungen sollten die entsprechenden Betriebe möglichst rechtzeitig informiert werden – eine Kontaktmöglichkeit ist jeweils angegeben. Die teilnehmenden Unternehmen planen und organisieren sehr detailliert ihre Veranstaltung und scheuen auch den zusätzlichen Zeitaufwand nicht, um Schülern und Eltern Einblicke in die verschiedenen Berufsbilder zu geben.

Teilnahme der Eltern ist erwünscht

Die Jugendlichen gehen an den Infotagen eigenständig zu den Veranstaltungen und wieder nach Hause. Die Teilnahme der Eltern und Lehrer ist aber in den Unternehmen erwünscht. Die persönlichen Daten werden übrigens ausschließlich für die Veranstaltungsorganisation verwendet und hinterher wieder gelöscht.

Hier gibt’s freie Ausbildungsplätze

Infotage Betrieb & Beruf: Sie nehmen teil

  • Agentur für Arbeit Nordenham, Berufsberatung (Bieten Workshop im Bereich „Mini Assessment Center“ an)
  • CRT Carstens & Partner Steuerberatung (Ausbildungsberufe: Steuerfachangestellte/r; Kaufmann/-frau für Büromanagement)
  • Elektrotechnik Janssen (Ausbildungsberufe: Elektroniker für Automatisierungstechnik; Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik)
  • EMS Event- & Messe-Service (Ausbildungsberufe: Fachkraft für Veranstaltungstechnik Schwerpunkt Messebau; Veranstaltungskauffrau /-mann und Kauffrau/-mann
    für Marketingkommunikation
  • Fechner Stahl- und Metallbau GmbH (Ausbildungsberufe: Metallbau Fachrichtung Konstruktionstechnik; Feinwerkmechaniker Fachrichtung Maschinenbau)
  • Finanzamt Nordenham (Ausbildungsberufe: Finanzwirt/in; Diplomfinanzwirt/in)
  • Gebrüder Quaritsch GmbH (Ausbildungsberufe: Anlagenmechaniker für Heizung, Sanitär und Klimatechnik; Mechatroniker für Kältetechnik)
  • Helios Klinik Wesermarsch (Ausbildungsberufe: Gesundheits- und Krankenpfleger/in; Operationstechnische/r Assistent/in)
  • Herdejürgen & Harmsen Baugesellschaft mbH & Co. KG (Ausbildungsberufe: Maurer/in; Stahlbetonbauer/in; Tischler/in)
  • Kindertagesstätte Abbehausen (Ausbildungsberufe: Sozialassistent/in; Erzieher/in)
  • KiTa St. Willehad (Ausbildungsberufe: Sozialassistent/in; Erzieher/in)
  • KRONOS TITAN GmbH (Ausbildungsberufe: Chemikant/in; Elektroniker/in; Industriemechaniker/in)
  • Landessparkasse zu Oldenburg (LzO) Nordenham (Ausbildungsberuf: Bankkaufmann/-frau)
  • NKT GmbH (Ausbildungsberufe: Elektroniker/in Fachrichtung Betriebstechnik; Fachkraft für Lagerlogistik; Industriekaufmann /-frau; Industriemechaniker/in Einsatzgebiet Instandhaltung; Maschinen- und Anlagenführer/in Schwerpunkt Metall- und Kunststofftechnik; Technische/r Produktdesigner/in Fachrichtung Produktgestaltung und -konstruktion; Verfahrensmechaniker/in für Kunststoff- und Kautschuktechnik Fachrichtung Formteile; Zerspanungsmechaniker /in Fachrichtung Frästechnik)
  • Nordenhamer Zinkhütte GmbH (Ausbildungsberufe: Chemikant/in; Elektroniker/in Fachrichtung Betriebstechnik; Industriemechaniker/in Fachrichtung Instandhaltung
  • Rhenus Midgard GmbH & Co. KG (Ausbildungsberufe: Kaufmann/-frau für Spedition und Logistikdienstleistung; Kaufmann/-frau für Büromanagement; Elektroniker/in für
    Betriebstechnik; Fachinformatiker/in; Schifffahrtskaufmann/-frau)
  • K. W. Siefken GmbH & Co. KG (Ausbildungsberufe: Gärtner – Fachrichtung Landschaftsbau)
  • Steelwind Nordenham GmbH (Ausbildungsberufe: Industriekaufmann/-frau; Mechatroniker/in; Konstruktionsmechaniker)
  • Weser-Metall GmbH (Ausbildungsberufe: Industriemechaniker/in; Verfahrensmechaniker/in Hütten- und
    Halbzeugindustrie; Chemielaborant/in; Elektroniker/in)