Bargfrede: „Leben bei Werder nicht in einer Traumwelt“

Philipp Bargfrede kommt aus Heeslingen im Kreis Rotenburg. Aber nicht nur deswegen bezeichnet sich der Spieler von Werder Bremen als „typisch norddeutsch“.

Starker Saisonstart

Im Interview mit der NORDSEE-ZEITUNG erklärt Bargfrede unter anderem, welche Eigenschaft an ihm typisch für seine Herkunft ist. Zudem spricht er über seine eigene sportliche Situation und den starken Saisonstart von Werder. Dass es so weiter geht sei nicht selbstverständlich. „Von uns lebt keiner in einer Traumwelt“, so Bargfrede.

Was den Kader zum besten seit 2009 macht und warum Bargfrede keine Freistöße schießt, lest ihr am Samstag in der NORDSEE-ZEITUNG.