Delmenhorst gegen Werder: So reist ihr entspannt zum Spiel an

Am Samstag um 20:45 Uhr ist Anpfiff im Weser-Stadion in Bremen, es spielt Atlas Delmenhorst gegen den SV Werder Bremen im DFB-Pokal. Die Polizei gibt Tipps für alle Fußballfans, die mit dem Auto oder öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen. 

Park+Ride-Station nutzen

Das Stadion wird mit etwa 42.000 Zuschauern ausverkauft sein. Daher rechnet die Polizei Bremen mit viel Verkehr rund um das Stadion. Am Weserstadion selbst stehen nur Parkplätze für Berechtigte mit entsprechendem Ausweis zur Verfügung. Daher sollten Zuschauer den Park+Ride-Verkehr vom Hemelinger Hafendamm zum Stadion oder die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen.

Mit der Fähre zum Spiel

Es werden keine Shuttlebusse für Bahnanreisende eingesetzt. Dafür gibt es wieder das beliebte „Park+Ship“ vom Stadtwerder zum Weserstadion. Auf dem Stadtwerder stehen kostenlose Parkplätze zur Verfügung. Die Sielwall-Fähre bringt die Besucher zügig über die Weser.

Keine Wertsachen im Auto lassen

Der Osterdeich wird wie gewohnt für den Verkehr zwischen Sielwall und Stader Straße circa zweieinhalb Stunden vor und etwa eine Stunde nach Spielende gesperrt. Autofahrer sollen keine Wertsachen im Auto lassen. (dpa)