Anzeige

Werder will die Erfolgsserie in Ingolstadt ausbauen

Ein Punkt fehlt Werder Bremen noch zum Klassenerhalt. 40 Zähler haben in den vergangenen Jahren der Fußball-Bundesliga stets gereicht, 39 haben die Grün-Weißen zurzeit auf dem Konto. Und das soll am Sonnabend im Auswärtsspiel beim FC Ingolstadt weiter wachsen.

Rückstand von Werder auf die Europapokal-Plätze ist gering

Bei den Bremern ist die Zuversicht nach zuletzt neun Partien ohne Niederlage groß. Mit einem Sieg bei den „Schanzern“ könnten die Grün-Weißen den Blick weiter nach oben richten. Der Rückstand auf die Europapokal-Plätze beträgt nämlich nur zwei Punkte. Vom Relegationsplatz trennen die Bremer dagegen komfortable sieben Zähler.

Ein besonderes Spiel für Robert Bauer

Für einen Werder-Profi ist das Spiel in Ingolstadt etwas Besonderes. Robert Bauer war im Sommer von den Bayern an die Weser gewechselt. Der Linksverteidiger hat beim 2:1-Erfolg im Nordderby gegen den Hamburger SV sein Comeback nach dreiwöchiger Verletzungspause gegeben.

„Schanzer“ kämpfen gegen den Abstieg

Leicht werden es die Ingolstädter dem Team von Trainer Alexander Nouri nicht machen. Die „Schanzer“ kämpfen als Tabellensiebzehnter verbissen gegen den Abstieg. Zuletzt gab es aber beim 0:3 beim VfL Wolfsburg einen Rückschlag. In der Rückrundentabelle steht Ingolstadt dennoch auf dem zehnten Platz.

Dietmar Rose

Dietmar Rose

zeige alle Beiträge

Dietmar Rose ist Sportredakteur bei der Nordsee-Zeitung mit den Schwerpunkten Fußball, Basketball und Tennis. Der gebürtige Münsteraner kam 1997 nach seinem Studium nach Bremerhaven.