Werder Bremen erwartet unbequemen Gegner zum Bundesliga-Start

Werder Bremen und der VfL Wolfsburg werden mit einem Heimspiel in die neue Saison der Fußball-Bundesliga starten. Werder empfängt am 17. oder 18. August Fortuna Düsseldorf, Wolfsburg bekommt es zum Auftakt mit dem Aufsteiger 1. FC Köln zu tun.

Bayern München erwartet Hertha BSC

Die neue Spielzeit beginnt am 16. August (20.30 Uhr) mit dem Match von Meister FC Bayern München gegen Hertha BSC. Dies teilte die Deutsche Fußball Liga (DFL) am Freitag mit.

Kohfeldt warnt

„Das sind alles andere als leichte Auftaktgegner“, sagte Bremens Trainer Florian Kohfeldt. „Aber das wir zuerst ein Heimspiel haben, ist super.“ Auch für VfL-Sportchef Jörg Schmadtke hat der Spielplan mit seinem früheren Verein Köln als erstem Gegner seinen Reiz. „Für mich ist es esonders schön, dass wir Köln gleich zum Anfang haben“, erklärte der frühere Bundesliga-Torhüter und FC-Manager. „Ich muss allerdings sagen, dass Köln kein klassischer Aufsteiger ist, sondern eine etablierte Mannschaft.“

Auswärts nach Hoffenheim

Das erste Auswärtsspiel wird Werder bei 1899 Hoffenheim bestreiten (23. bis 25. August). Wolfsburg gastiert am 2. Spieltag in Berlin bei Hertha BSC. Am 34. und letzten Spieltag (16. Mai 2020) kommt es in Wolfsburg zum Duell mit Titelverteidiger Bayern München. Werder empfängt dann den Aufsteiger 1. FC Köln. (dpa)