Werder: Wird Martin Harnik doch früher fit?

Die Verletzungspause von Martin Harnik sollte eigentlich sechs bis acht Wochen dauern. Nun macht Harnik aber eine Andeutung, die Hoffnung auf ein früheres Comeback zulässt.

Spiel verpasst

Gegen den VfB Stuttgart war Martin Harnik zum Zuschauen verdammt. Wieder mal verpasste er ein Spiel gegen einen seiner Ex-Clubs, wie schon am ersten Spieltag gegen Hannover 96. Die Verletzung des Hüftbeugers, zugezogen im Pokal-Krimi gegen Borussia Dortmund, setzt ihn aktuell außer Gefecht. Doch wie lange tatsächlich?

 Schmerzfrei

Offenbar verfügt Harnik über sehr gute Heilungskräfte. Die zunächst prognostizierten sechs bis acht Wochen Pause könnte er möglicherweise unterbieten. Harnik bei „Eurosport“: „Ich bin auf einem sehr guten Weg. Ich kann schon relativ intensiv trainieren und bin schmerzfrei bei dem, was ich mache. Ich bin guter Hoffnung, dass es es schneller geht.“

„Siege, die du holen musst“

Ein Harnik in guter Form hätte Werder gegen den VfB Stuttgart sicher geholfen. Von 2010 bis 2016 hatte der Stürmer in 173 Bundesliga-Spielen 52 Tore für die Schwaben erzielt. Dass seinem aktuellen Team am Freitagabend nur ein Tor gelang und nur ein Punkt heraussprang, wird ihn wurmen. Denn vor dem Anpfiff hatte der 31-Jährige die Partie ganz klar eingeordnet: „Auf dem Weg nach Europa sind solche Spiele enorm wichtig. Das sind Siege, die du holen musst.“

von Carsten Sander/deichstube.de