Bei den Prunksitzungen in Burhave tobt der Rathaussaal

Klatschen, Trampeln und Pfeifen und dann der Schlachtruf „Butjadingen Tataah!“. Im Rathaussaal in Burhave ging am Freitag- und am Samstagabend die Post ab. Jeweils rund 200 Karnevalisten zeigten sich in Feierlaune.

Delegation aus Sögel dabei

Mit dabei waren die Karnevalsfreunde aus Eckwarden und aus dem emsländischen Sögel. Karnevalspräsident Reinhard Evers hieß sie herzlich willkommen. Den Elferrat stellten diesmal die Bewohner des Tataah-Tatortes Feldhausen.

Gustav Harbers gibt den Feuerwehrmann

Dem Publikum wurde an beiden Abenden ein abwechslungsreiches Programm geboten. Die Mitglieder des Tataah-Tanzballetts rissen die Beine in die Höhe und Karnevalsurgestein Gustav Harbers stieg als Feuerwehrmann in die Bütt.

Der Rathaussaal tobt

Johann Evers gab den Märchenerzähler und die Kellergeister tantzen zu den größten Abba-Hits. Als der Shantychor Rodenkirchen den Jan-Delay-Hit „St. Pauli“ anstimmte, tobte der Rathaussaal.

Was bei den Prunksitzungen in Burhave sonst noch alles geboten wurde, lest Ihr am Montag in der KREISZEITUNG WESERMARSCH.

 

 

Timo Kühnemuth

Timo Kühnemuth

zeige alle Beiträge

Timo Kühnemuth ist gebürtiger Ostfriese und hat in Oldenburg Germanistik, Geschichte und Politikwissenschaften studiert. Danach absolvierte er bei der Kreiszeitung Wesermarsch sein Volontariat. Von 2006 bis 2010 arbeitete er als Redakteur bei Zeitungen in Buxtehude und Delmenhorst. Seit April 2010 ist er wieder für die Kreiszeitung Wesermarsch im Einsatz.