Brake: Fähre „Kleinensiel“ wird zum Drehort

Unter Hochdruck laufen die Vorbereitungen für den plattdeutschen Spielfilm „Boot un Dood“, ein Filmprojekt, das in der Region umgesetzt werden soll. Einer der Drehorte wird die Fähre „Kleinensiel“ zwischen Brake und Sandstedt sein.

Von Nordmedia gefördert

Jetzt steht auch die Finanzierung des Projekts: Gefördert wird die Filmproduktion von der Nordmedia, der Mediengesellschaft und Filmförderung für Niedersachsen und Bremen.

Team trifft sich auf dem Fährschiff

Am Dienstag trafen sich Regisseur Giampietro und Autor Ihmels mit dem Schauspieler Tom Edebohls aus Geestland, der die Rolle des Schiffsführers der Fähre übernehmen wird, und mit Marieta Ahlers aus Nordenham-Esenshamm, die als Wirtin auftreten wird, auf der Fähre. Edebohls nahm auch schon mal probeweise auf dem Schiffsführerstuhl Platz.

Mehr über das Filmprojekt lest Ihr am Mittwoch in der KREISZEITUNG WESERMARSCH.