Brake: Hallenbad soll in Sachen Energie sparsamer werden

Zwar muss die Stadt einiges in das Hallenbad in Brake investieren, doch sie kann dabei viel Energie und damit Geld sparen. Daher soll die energetische Sanierung des Bades angepackt werden. Voraussetzung ist aber, dass es dafür Fördergelder gibt.

Fachausschuss stimmt zu

Der städtische Ausschuss  für Sport, Kultur und Tourismus hat diese Planungen nun abgesegnet. Die Verwaltung macht sich daran, entsprechende Fördertöpfe anzuzapfen.

Gutachter sehen Einsparpotenzial

Die Planungen beruhen auf Untersuchungen von Gutachtern. Immerhin ein Volumen von gut 47.000 Euro pro Jahr haben sie bei geschätzten Investitionen von 240.000 Euro ausgemacht. Die Investitionen würden sich zügig amortisieren.