Brake: Neue Wege beim Schul-Neubau?

An der Ladestraße in Brake soll auf einem 6500 Quadratmeter großen Grundstück der Neubau für die Harrier Grundschule entstehen. Wie dieses Vorhaben umgesetzt werden kann, darüber wurde im jüngsten Ausschuss für Schule, Jugend und Kindertagesstätten diskutiert.

Neuen Modell

Es steht eine Grundsatzentscheidung an, ob nach konventioneller Art gebaut, oder die Umsetzung im Rahmen eines sogenannten ÖPP-Modells (öffentlich-private Partnerschaft) erfolgen soll. Dieses Verfahren ist in Brake noch nie angewendet worden.

Ist der Neubau wirtschaftlich?

Die Partnerschaft Deutschland (PD) – eine Einrichtung des Bundes zur Unterstützung der Kommunen bei Investitionsvorhaben, an der sich die Stadt beteiligt – hat eine Wirtschaftlichkeitsuntersuchung zum Neubau der Grundschule Harrien an der Ladestraße erstellt.

Was ein ÖPP-Modell überhaupt ist, was die Politiker sagen und welche Empfehlung die PD ausspricht, lesz ihr am Mittwoch in der KREISZEITUNG WESERMARSCH.