Brand in Brake: Säugling ist zum Glück eine Puppe

Als die Helfer am Brandort eintreffen, vermuten sie einen Säugling in der Wohnung und schlagen Fenster ein. Glücklicherweise handelt es sich nur um eine täuschend echt aussehende Puppe.

Bauarbeiter bemerken Rauch aus Gebäude

Ein Brand eines Zweifamilienhauses in Brake wurde am Freitag gegen 10.10 Uhr über den Notruf der Feuerwehr gemeldet. Bauarbeiter hatten den Rauch bemerkt. Aus dem Haus in der Lange Straße drang dichter Qualm.

Keine Personen in dem Zweifamilienhaus

Die zuerst am Brandort eingetroffenen Beamten der Polizei Brake konnten durch ein Fenster einen Säugling in einem sogenannten Maxi Cosi sehen und öffneten gewaltsam zwei Fenster, um sich Zutritt zur Wohnung zu verschaffen. Dann konnten sie aufamen: Es war eine Puppe.  Durch die Freiwilligen Feuerwehren Brake-Hafenstraße und Brake-Hammelwarden, die mit 35 Brandbekämpfern und sechs Fahrzeugen eintrafen, wurde die Eingangstür des Hauses geöffnet und sichergestellt, dass sich definitiv keine Personen in den Wohnungen befanden.

Kochtöpfe auf angeschalteter Herdplatte

In einer der beiden Wohnungen befanden sich Kochtöpfe auf einer eingeschalteten Kochplatte, die für die Rauchentwicklung ursächlich waren. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr entlüfteten die Wohnung. Zum entstandenen Schaden konnte die Polizei noch keine Angaben machen.