Brandgeruch in der südlichen Wesermarsch führt zu besorgten Anrufen

In der südlichen Wesermarsch, besonders im Bereich Elsfleth, macht sich am Dienstag Brandgeruch breit. Bei Facebook diskutieren die User, woher der Rauchgeruch stammt. Die gemeinsame Großleitstelle Oldenburg von Polizei und Feuerwehr gab daraufhin einen Hinweis heraus.

Quelle 100 Kilometer entfernt

Darin heißt es, dass es im Bereich der Großleitstelle derzeit keine Brandeinsätze gebe und der Geruch dementsprechend auch nicht aus der Wesermarsch oder dem Umland stamme. Vielmehr sei es wahrscheinlich, dass die Quelle des Geruchs rund 100 Kilometer Luftlinie entfernt liege.

Brand auf Bundeswehrgelände

Im Emsland, genauer gesagt in der Nähe von Meppen, brennt seit mittlerweile einer Woche Moorgebiet. Dieses gehört zu einem Bundeswehr-Areal, der Wehrtechnischen Dienststelle für Waffen und Munition (WTC) 91.

Schwierige Löscharbeiten

Die Löscharbeiten in dem schwer zugänglichen Gelände stellte die Bundeswehrfeuerwehr vor eine große Herausforderung. So wurden zur Unterstützung auch Hubschrauber angefordert, die Wasser über den Brandstellen abwarfen.

Frank Lorenz

Frank Lorenz

zeige alle Beiträge

Frank Lorenz, Jahrgang 1982, stammt aus Bremerhaven und ist seit 2008 Redakteur bei der Kreiszeitung Wesermarsch. Er studierte Journalismus und Technische Kommunikation im Ruhrgebiet und volontierte bei der Nordsee-Zeitung.