Bürgerbus in Stadland nimmt Fahrt auf

In Stadland soll ein Bürgerbus eingerichtet werden. Das Projekt nimmt nun Fahrt auf: Zwei Bürger haben sich als Ansprechpartner zur Verfügung gestellt.

Erstes Planungstreffen bringt einen Schritt weiter

Die Gemeinde Stadland hatte, nachdem Informationsveranstaltung und eine Haushaltsbefragung einen Bedarf für einen solchen Bus erbrachten, am Montagabend zu einem ersten Planungstreffen eingeladen. Dabei ging es um Themen wie mögliche Routen und Fahrpläne. Denn der Gemeinderat soll möglichst in seiner Sitzung am 29. November ein Konzept für den Bürgerbus verabschieden.

Bindeglied zwischen Bürgern und Verwaltung

Als Ansprechpartner für das Projekt Bürgerbus stellten sich Klaus Haschen und Edith Kahnt-Ralle zur Verfügung. Sie fungieren als Bindeglied zwischen den Bürgern, die Wünsche an sie herantragen können, und der Gemeindeverwaltung.