Bürgerverein will Tempo 30 für Lastwagen in Burhave

Der Lastwagen-Verkehr im Ferienort Burhave stört die Mitglieder des Bürgervereins. Bei erlaubten Tempo 50 sorgten die schweren Fahrzeuge für Erschütterungen in den Häusern und gefährdeten zudem die flanierenden Menschen am Straßenrand. Daher hat der Bürgerverein nun seine Forderung bekräftigt, in der Ortsdurchfahrt ein Tempolimit für Lastwagen einzurichten.

Gläser klirren im Schrank

Immer wieder erhalte der Bürgerverein Kenntnis darüber, dass bei Anwohnern der Ortsdurchfahrt die Gläser und Teller im Schrank klirrten, sobald ein schwerer Lastwagen durch den Ort fährt. Außerdem schadeten schnell fahrende Lastwagen dem Bild Burhaves als Ferienort und gefährdeten Gäste, die hier spazierten.

Aktuell kein Anlass

Der Landkreis als zuständige Verkehrsbehörde antwortete auf Nachfrage: „Geschwindigkeitsbeschränkungen sollen – außer wenn unangemessene Geschwindigkeiten mit Sicherheit zu erwarten sind – nur aufgrund von Verkehrsbeobachtungen oder Unfalluntersuchungen angeordnet werden. Dafür hat es zur Zeit keinen aktuellen Anlass gegeben.“

Warum sich nun aber doch etwas tun könnte und wie die Gemeinde Butjadingen die Lage einschätzt, lest ihr am Mittwoch in der KREISZEITUNG WESERMARSCH.

Frank Lorenz

Frank Lorenz

zeige alle Beiträge

Frank Lorenz, Jahrgang 1982, stammt aus Bremerhaven und ist seit 2008 Redakteur bei der Kreiszeitung Wesermarsch. Er studierte Journalismus und Technische Kommunikation im Ruhrgebiet und volontierte bei der Nordsee-Zeitung.