Butjenterin sorgt bei Hochzeiten für besondere Momente

Wenn im Frühjahr die Hochzeitssaison beginnt, haben nicht nur die Standesbeamten, Floristen und Konditoren mehr Arbeit. Auch für Patricia Jaeschke aus Ruhwarden gibt es mehr zu tun. Die 28-Jährige möchte gerne als Hochzeitssängerin durchstarten. Auf mehreren Trauungen im Bekanntenkreis durfte sie bereits ihr Können zeigen.

Erst spät Talent entdeckt

Im Oktober 2017 wirkte sie beim Musical der Eckwarder Dorfgemeinschaft mit und überraschte Freunde und Familie mit ihrem Talent. „Mein Freund wusste vorher auch nicht, dass ich singen kann“, sagt die 28-Jährige Groß- und Außenhandelskauffrau.

Mundpropaganda hat geholfen

Im vergangenen Sommer wurde Patricia Jaeschke dann von einer Freundin angesprochen, ob sie nicht auf ihrer Hochzeit singen könne. „Da wäre ich niemals von alleine drauf gekommen. Wäre ich nicht darauf angesprochen worden, hätte ich das nicht gemacht“, sagt die musikbegeisterte Butjenterin. Mittlerweile gab es schon einige Auftritte mehr. Auch für dieses Jahr hat sie bereits Termine eingeplant. „Dass ich auf Hochzeiten singe, hat sich über Mundpropaganda herumgesprochen.“

Welche Titel Patricia Jaeschke im Repertoire hat und wie man sie buchen kann, steht am Mittwoch in der Kreiszeitung Wesermarsch.