Dorfgemeinschaft will Störche nach Reitland locken

Neue Nachbarn wünscht sich die Dorfgemeinschaft Reitland, und zwar gefiederte: Mitglieder haben deshalb auf einer Weide einen Horst für Störche aufgestellt.

Störche landen auf dem Sportplatz

Die Mitglieder hoffen, dass das Nest von den Störchen angenommen wird und sich im nächsten Jahr Nachwuchs einstellt. Schon in diesem Jahr ist ein Storchenpaar in Reitland gelandet. Als Lieblingsplatz haben sie sich den Sportplatz mit seinen Flutlichtmasten auserkoren. Das brachte die Reitlander auf die Idee, den großen Vögeln ein Nest zu bauen.

Plattform mit Nest aus Kiefernzweigen

Es wurde ein zehn Meter Gittermast zur Verfügung gestellt, auf dem eine wasserdurchlässige Plattform angebracht wurde. Mitglieder der Dorfgemeinschaft fertigten ein großes Nest aus Wieden- und Kieferzweigen. Das wurde mit Ästen und Schreddermaterial gefüllt. In Augenschein haben die Störche ihre neue Wohnung schon genommen.