Stadland: Drei Schwerverletzte bei Unfall auf B437

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Freitag um 12.47 Uhr, auf der B437 zwischen Schweiburg und Schwei ereignet. Drei Menschen wurden schwer verletzt.

Wagen gerät in den Gegenverkehr

Ein 23-jähriger Mann aus Bremerhaven fuhr auf der Bundesstraße mit seinem VW Golf in Richtung B212. Kurz hinter der Einmündung zur Molkereistraße geriet er nach einer Linkskurve in den Gegenverkehr und stieß dort ungebremst mit einem Mercedes Kombi zusammen, teilt die Polizei mit.

Rettungshubschrauber vor Ort

Der 23-jährige Unfallverursacher wurde schwer verletzt mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Die beiden Insassen aus dem Mercedes, deren Identität noch nicht abschließend geklärt ist, wurden ebenfalls schwer verletzt. Der Fahrer wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren. Für den Transport des schwerstverletzten Beifahrers war ein Rettungshubschrauber erforderlich.

Feuerwehr muss Verletzte befreien

Am Unfallort waren die Freiwilligen Feuerwehren aus Schwei, Schweiburg und Reitland mit insgesamt 38 Kräften eingesetzt. Sie mussten die verletzten Personen zum Teil aus ihren Fahrzeugen befreien. Die B437 wurde zwischen der Bäderstraße und der Stadlander Straße gesperrt.