Einsatzkräfte in Nordenham rücken wegen Unwetters zweimal aus

Mit Blitz und Donner, viel Regen und Wind ist ein Unwetter über die Wesermarsch hinweggezogen. Während in Butjadingen, Stadland und Brake alles ruhig blieb, mussten die Rettungskräfte in Nordenham gleich zweimal ausrücken.

Baum umgestürzt

In der Viktoriastraße war wegen des starken Windes ein Baum umgestürzt. Sowohl Feuerwehr als auch Polizei mussten zu diesem Einsatz ausrücken. Die Beamten der Polizei sicherten die Stelle ab, während die Kräfte der Feuerwehr den 20 Meter hohen Baum von der Straße räumten. Es wurde durch den umgestürzten Baum niemand verletzt, auch entstanden keine Schäden.

Blitz schlägt ein

Auch in Hoffe waren die Kräfte der Feuerwehr im Einsatz. Dort war es in der Hoffer Straße zu einem Blitzeinschlag gekommen. Das habe zu einer Verrauchung des Gebäudes geführt, berichtete der stellvertretende Stadtbrandmeister Christian Stahl. Laut Auskunft der Polizei hatte das Gebäude aber nicht gebrannt. Auch in diesem Fall kamen keine Menschen zu Schaden.