Elsflether Sand soll zum Lebensraum für Rohrdommeln werden

Rund um den Jade-Weser-Port in Wilhelmshaven werden Teile des Voslapper Grodens zum Industrie- und Gewerbegebiet entwickelt. Als Ausgleichsfläche soll der Elsflether Sand als Lebensraum für seltene Vögel gestaltet werden.

Neues Biotop

Zu den seltenen Vögeln, die im Voslapper Groden leben, gehört die Große Rohrdommel. Für die Rohrdommel soll auf dem Elsflether Sand ein Biotop gestaltet werden.

Neuer Lebensraum auch für das Tüpfelsumpfhuhn

Die Rohrdommel lebt in großen zusammenhängenden Röhrichtgebieten. Auch für Tüpfelsumpfhuhn, Blaukehlchen, Wasserralle, Rohrschwirl und Schilfrohrsänger soll auf dem Elsflether Sand ein neuer Lebensraum entstehen.