Elsflether TB: Vorentscheidung im Meisterschaftsrennen

Das könnte die Vorentscheidung im Meisterschaftsrennen gewesen sein. Der Elsflether TB verlor beim Wilhelmshavener HV II mit 19:26. Zeitgleich gewann Spitzenreiter HSG Schwanewede/Neuenkirchen mit 33:16 gegen Achim/Baden II und baute den Vorsprung auf den ETB somit auf 4 Punkte aus. Dennoch steigen beide Teams direkt in die Handball-Oberliga auf.

Große Startschwierigkeiten

Die Mannschaft von Trainer Ulrich Adami startete mit großen Schwierigkeiten in die Partie und lag nach fünf Minuten mit 0:4 zurück. Es dauerte bis zur 7. Minute, ehe Christopher Santen den ersten ETB-Treffer zum 1:4 erzielte.

Nur zwei Tore in den letzten 13 Minuten

Nach 20 Minuten verkürzten die Gäste auf 6:7. Mit einem 10:10 ging es in die Pause. Zwei Minuten nach Wiederbeginn war Bastian Rambau die Elsflether erstmals in dieser Partie in Führung (12:11). Es schien, als befände sich der ETB auf einem guten Weg, den Auswärtssieg einzutüten. Doch draus wurde nichts, weil die Elsflether in den letzten 13 Minuten nur noch zwei Tore warfen.