Ex-Regionalligaspieler trainiert den SV Brake in der nächsten Saison

Ein ehemaliger Regionalligaspieler soll den Fußballern des SV Brake in der nächsten Saison Beine machen. Mario Lück wird im Sommer Trainer beim aktuellen Landesligisten. Er übernimmt den Posten auch, falls die Braker in die Bezirksliga absteigen sollten.

Zuletzt Oberliga-Frauen betreut

Lück spielte 1995 und 1996 für den VfB Oldenburg in der Regionalliga Nord. Die letzte Trainer-Station des 48-Jährigen war der TuS Büppel, bei dem er die Frauenmannschaft in der Oberliga betreute. Danach pausierte er ein Jahr lang.

Früherer Übungsleiter stellt Kontakt her

Der B-Lizenz-Inhaber soll den eingeschlagenen Weg der Braker, mit jungen und talentierten Spielern aus der eigenen Jugend eine schlagkräftige Landesligamannschaft aufzubauen, fortführen. Der SVB-Vorsitzende und aktuelle Übergangs-Trainer Lars Bechstein knüpfte den Kontakt zu Lück über Jakob Schulze, der Bechstein als Spieler beim damaligen VfL Brake trainiert hatte.

Warum sich Mario Lück für den abstiegsbedrohten Landesligisten entschieden hat und wie der Klassenerhalt noch gelingen soll, erfahrt ihr am Samstag in der KREISZEITUNG WESERMARSCH.

Nikola Mihajlov

Nikola Mihajlov

zeige alle Beiträge

Der gebürtige Viersener ist seit September 2016 Sportredakteur der Kreiszeitung Wesermarsch. Davor war er 14 Jahre lang freiberuflich für die KZW und die Nordsee-Zeitung aktiv. Vor seinem Volontariat bei der NZ arbeitete Nikola Mihajlov als freier Mitarbeiter bei der Rheinischen Post. Er studierte Kommunikationswissenschaft an der Universität Essen.