Anzeige

Sanierung des Fähranleger-Platzes in Nordenham-Blexen kann beginnen

Der Platz am Blexer Fähranleger kann endlich saniert werden. Alle Hürden sind genommen. Der Förderbescheid liegt vor, zudem hat die Kommunalaufsicht den Haushalt der Stadt Nordenham genehmigt. Bis Mitte Oktober sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.

Fläche ist rund 1400 Quadratmeter groß

Die Fläche, die umgestaltet wird, ist rund 1400 Quadratmeter groß. Unter anderem lässt die Stadt die Spundwand erneuern. Zudem sind umfangreiche Pflasterarbeiten geplant. Das frühere Hafenbecken wird mit Kopfsteinpflaster angedeutet. Es werden neue Sitzbänke aufgestellt.

Es gibt Fördergeld

Für die Maßnahme, die insgesamt 1,38 Millionen Euro kosten wird, gibt es nach jetzigem Stand rund 680 000 Euro aus dem Dorferneuerungsprogramm. Für die restliche Summe muss die Stadt aufkommen.

Timo Kühnemuth

Timo Kühnemuth

zeige alle Beiträge

Timo Kühnemuth ist gebürtiger Ostfriese und hat in Oldenburg Germanistik, Geschichte und Politikwissenschaften studiert. Danach absolvierte er bei der Kreiszeitung Wesermarsch sein Volontariat. Von 2006 bis 2010 arbeitete er als Redakteur bei Zeitungen in Buxtehude und Delmenhorst. Seit April 2010 ist er wieder für die Kreiszeitung Wesermarsch im Einsatz.