Fonsstock-Festival in Nordenham: Am Freitag geht’s los

Auf der Osterwiese am Strand von Nordenham herrscht schon am Donnerstagnachmittag Gewusel, dabei werden die Konzertbesucher des Fonsstock-Festivals erst am Freitagnachmittag aufs Gelände gelassen. Fonsstock: Heute startet in Nordenham das größte Punk- und Skafestival der Region.

Viele Helfer im Einsatz

Zelte, Buden, Zäune, Dixi-Klos: Alles muss an den richtigen Platz. 20 Helfer kümmern sich darum. Um den schweren Anhänger mit den Getränken darin zu bewegen, muss sogar ein Traktor her. Thomas Neumann sieht das Treiben gelassen. „Früher haben wir zwei Wochen aufgebaut“, sagt der Festival-Organisator. „Heute reichen uns drei Tage.“

Brücke am Strand gesperrt

Alles passt. Nur eines nicht: Weil Rowdys die Brücke, die von der Strandallee in den Nordenhamer Stadtsüden führt, beschädigt haben, hat die Stadt das Bauwerk gesperrt.  Die Besucher des Fonsstock-Festivals können die  nahe gelegene Verbindung nicht nutzen und müssen entsprechende Umwege in Kauf nehmen.

Start am Freitag um 17 Uhr

Das Festival beginnt am heutigen Freitag um 17 Uhr. Los geht es mit der energiegeladenen Nordenhamer Metalband Keep me in your Prayers. Höhepunkte am Abend sind die Skaband Offenders und Teenage Bottlerocket aus den USA. Ein Klassiker am Samstag ist der Auftritt des Nordenhamer Shantychors (14.30 Uhr). Am Samstagabend tritt Punk- und Skaprominenz auf: Teenage Bubblegums, The Porters  und No Fun At All.