GIB zeigt Müllsündern die Rote Karte

Kaum zu glauben, aber wahr: In den Biotonnen landen in der Wesermarsch immer wieder große Mengen Plastikabfälle. Dagegen will die Entsorgungsgesellschaft GIB jetzt vorgehen.

Zu viel Plastik im Biomüll

Wer Plastik in die Biotonne wirft, der erhält zunächst eine schriftliche Belehrung. Wenn die nichts fruchtet, wird eine Rote Karte auf die Tonne geklebt und die Tonne bleibt so lange stehen, bis der Plastikmüll wieder aussortiert worden ist.

Tonnen werden kontrolliert

Die GIB wird eigens einen Mitarbeiter einstellen, der sich um die Kontrolle der Biotonnen kümmert. Das Problem hat nämlich überhand genommen. Aus den Bioabfällen muss aufwändig der Plastikmüll aussortiert werden, bevor die organischen Abfälle kompostiert werden können.