„Gorch Fock“: Zuversicht bei Elsflether Werft

Der Aufsichtsratsvorsitzende der Elsflether Werft, Pieter Wasmuth, ist zuversichtlich, dass die „Gorch Fock“ in Elsfleth fertiggestellt werden kann. Die Werft hat außerdem zwei ihrer Tochterfirmen zurückgekauft.

„Kein strukturelles Problem“

„Die Elsflether Werft wird als gesunde, tragfähige Reparaturwerft weiter am Markt bestehen“, sagte Wasmuth am Freitag in Elsfleth. Die Werft habe „ja kein strukturelles Problem“, obwohl sie im Zuge der Kostenexplosion bei der Sanierung der „Gorch Fock“ und einem vom Bundesverteidigungsministerium verhängten Zahlungsstopp Insolvenz anmelden musste. Das Unternehmen befinde sich jetzt in einem, so Wasmuth, „Reinigungsprozess“.

Was Wasmuth außerdem zur Zukunft der Werft sagt und welcher Termin nun entscheidend wird, lest ihr am Samstag in der KREISZEITUNG WESERMARSCH und der NORDSEE-ZEITUNG.