Helfer sammeln in Nordenham jede Menge Müll ein

Rund 130 Helferinnen und Helfer haben am Sonnabend bei der Aktion „Nordenham bleibt bunt und sauber“ mitgemacht. Jung und Alt sorgten dafür, dass die Stadt von Unmengen Müll befreit wurde. Neben dem üblichen Unrat wurden auch außergewöhnliche Funde gemacht. 

Jung und Alt machen mit

Am frühen Samstagnachmittag versammelten sich die Teilnehmer auf dem Marktplatz. Nicht nur Erwachsene waren vor Ort. Auch Kinder und Jugendliche ließen es sich nicht nehmen, gründlich aufzuräumen.

Fotogalerie zur Sammelaktion:

Mit viel Engagement bei der Sache

Die Gruppe wurde auf sechs Routen verteilt, um in Nordenham möglichst flächendeckend aufräumen zu können. Die Sammlerinnen und Sammler legten umgehend los. Mit viel Engagement wurde dem Müll der Kampf angesagt.

Baustellen-Leuchte gefunden

Die Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums fanden sogar einen Personalausweis. Auch eine Kasperle-Puppe und eine Baustellen-Leuchte landeten am Ende des Tages auf dem Abfall-Anhänger. Etwa sechs Kubikmeter Müll kamen bei der Aktion insgesamt zusammen.

Wie viel Müll bei der Aktion zusammenkam und ob die Aktion womöglich wiederholt wird, lest Ihr am Montag in der KREISZEITUNG WESERMARSCH.