In der Wesermarsch gibt es jetzt Palmen aus dem Automaten

Kein Scherz: In Nordenham gibt es jetzt einen Automaten, an dem man sich Saatgut für Palmen und Bananenstauden sowie den dazu passenden Dünger kaufen kann. Solche Kästen sind zudem in Brake und Jaderberg zu finden.

Idee stammt von einem Sandkruger

Hinter der Aktion steckt Florian Faust aus Sandkrug. Der 39-Jährige, der eigentlich als Lagerist tätig ist, hat ein großes Hobby: Er kultiviert gern Palmen und andere tropische Gewächse – und das schon seit 15 Jahren. Vor vier Jahren hat er ein Gewerbe angemeldet.

Einige Palmensorten vertragen Frost

Er werde oft gefragt, warum er Saatgut für Palmen und andere Pflanzen anbietet, die eigentlich nur in wärmeren Gefilden zu finden sind. Viele wüssten nicht, dass es auch Palmensorten gibt, die Frost gut vertragen können, sagt hierzu Florian Faust.

Pflanzen werden bis zu 8 Meter hoch

Wie man die Palmen und Bananenstauden großzieht, erfährt man in einer Broschüre, die ebenfalls an den Automaten erhältlich ist. Mit ein bisschen Glück und Geduld wachsen im heimischen Garten dann bis zu 8 Meter hohe Gewächse.

Wo genau die Saatgut-Automaten stehen und wo in der Wesermarsch in Kürze weitere Automaten aufgestellt werden sollen, lest Ihr am Donnerstag in der KREISZEITUNG WESERMARSCH.

 

Timo Kühnemuth

Timo Kühnemuth

zeige alle Beiträge

Timo Kühnemuth ist gebürtiger Ostfriese und hat in Oldenburg Germanistik, Geschichte und Politikwissenschaften studiert. Danach absolvierte er bei der Kreiszeitung Wesermarsch sein Volontariat. Von 2006 bis 2010 arbeitete er als Redakteur bei Zeitungen in Buxtehude und Delmenhorst. Seit April 2010 ist er wieder für die Kreiszeitung Wesermarsch im Einsatz.