Journalisten auf Gourmet-Tour in der Wesermarsch

Sieben Journalisten aus Spanien, Portugal, Polen, China und Dubai unternahmen jetzt einen kulinarischen Streifzug durch die Wesermarsch.

In Stadland Lammschinken genossen

Da sich die Journalisten zuvor in Bremen und Bremerhaven umsahen, bot sich der Abstecher in die Wesermarsch an. Organisiert hatte die Tour nach Anfrage die Touristikgemeinschaft Wesermarsch. Stationen waren die Gemeinde Stadland und die Gemeinde Butjadingen. In Stadland genossen die Gäste Lammschinken an Bord des Dielenschiffes „Hanni“, in Butjadingen Krabbenbrötchen.

Beeindruckt vom Melkhus-Konzept

Fasziniert waren die Journalisten vom Konzept der Melkhus in der Wesermarsch, wo sich jeder Gast selber bedienen kann und auf Vertrauensbasis Geld in die Kasse legt. Über ihre kulinarische Tour werden die Reporter nun in Zeitschriften und Online-Portalen berichten – in Ländern, in denen die Wesermarsch gar nicht bekannt ist.