Kitesurfer aus Nordenham verletzt sich schwer im Sturm

Trotz des Sturms hat sich ein Kitesurfer am Sonntag in Butjadingen an der Nordseeküste aufs Meer gewagt und ist dabei schwer verunglückt. Der 31-Jährige aus Nordenham sei vom eigenen Kiteboard am Kopf getroffen und von Lebensrettern der DLRG ans Festland gebracht worden, sagte ein Polizeisprecher.

Polizei warnt: Kitesurfen bei hohen Windstärken ist lebensgefährlich

Der Mann kam per Hubschrauber ins Krankenhaus. Kitesurfen bei diesen Windstärken sei lebensgefährlich, betonte der Polizist.