Klinik in Nordenham: Helios dementiert Übernahme-Gerüchte

Das Evangelische Krankenhaus in Oldenburg soll angeblich die Helios-Klinik Wesermarsch übernehmen wollen, um daraus eine Fachklinik für neurologische Frührehabilitation zu machen. Ein entsprechender Medienbericht schlug am Mittwoch hohe Wellen. Klinik-Betreiber Helios wies diese Infos jedoch als falsch zurück.

Krankenhaus wäre nur noch für Spezialfälle da

Dem Medienbericht zufolge wäre die Klinik in Nordenham dann kein Krankenhaus der Grund- und Regelversorgung mehr. Sie wäre nur noch für Patienten da, die einen Schlaganfall oder Schädel-Hirn-Verletzungen erlitten haben oder wegen anderer neurologischer Defizite intensivmedizinisch behandelt werden müssen.

„Gerüchte entsprechen nicht der Wahrheit“

„Wir stellen klar, dass es keine Übernahme-Gespräche mit dem Evangelischen Krankenhaus in Oldenburg gibt und auch kein Übernahmeangebot vorliegt. Diese Gerüchte entsprechen nicht der Wahrheit“, teilte der Klinik-Konzern schriftlich mit.

Die KREISZEITUNG WESERMARSCH hat am Mittwoch mit dem Vorstand des Evangelischen Krankenhauses Oldenburg gesprochen. Was er zu den Gerüchten über die geplante Übernahme der Helios-Klinik sagt, lest Ihr in der Donnerstag-Ausgabe der Zeitung.

Timo Kühnemuth

Timo Kühnemuth

zeige alle Beiträge

Timo Kühnemuth ist gebürtiger Ostfriese und hat in Oldenburg Germanistik, Geschichte und Politikwissenschaften studiert. Danach absolvierte er bei der Kreiszeitung Wesermarsch sein Volontariat. Von 2006 bis 2010 arbeitete er als Redakteur bei Zeitungen in Buxtehude und Delmenhorst. Seit April 2010 ist er wieder für die Kreiszeitung Wesermarsch im Einsatz.