Kunstrasenplatz für Abbehausen: Mieten statt kaufen

Mieten statt kaufen: Das könnte die Lösung sein für ein Problem, das den Teams und Trainingsgruppen des TSV Abbehausen und den Gästen seit Jahren den Spaß am Fußballspiel vergällt.

Kunstrasenplatz ist kaum noch bespielbar

Der 17 Jahre alte Kunstrasenplatz ist kaum noch bespielbar. Für eine Sanierung fehlt der Stadt seit langem und auch momentan das Geld.

TSV Abbehausen übernimmt Pflege

Doch es gibt eine Firma, die anbietet, neuen Kunstrasen zu verlegen und den Platz dann der Stadt zu vermieten. Der TSV würde anschließend die Pflege übernehmen.

Wie die Stadtverwaltung auf die Idee kam, den neuen Abbehauser Kunstrasenplatz zu mieten, steht am Freitag in der Kreiszeitung Wesermarsch.

Ellen Reim

Ellen Reim

zeige alle Beiträge

Seit mehr als 25 Jahren ist sie mit Leib und Seele Lokalredakteurin bei der Kreiszeitung Wesermarsch. Vor allem in Nordenham kennt sie sich bestens aus.