Landkreis Wesermarsch testet seine neuen Sirenen

Jeden vierten Donnerstag im April und im November werden die bereits umgerüsteten Sirenen im Kreisgebiet heulen. „Es handelt sich aber nicht um einen Ernstfall“, betont Martin Bolte, Pressesprecher des Landkreises Wesermarsch.

Probealarm Donnerstag um 12 Uhr

Vielmehr sollen die durch die Städte und Gemeinden aufgerüsteten Sirenen und die neu angeschafften Hochleistungssirenen getestet und die Bevölkerung auf den Sinn und Zweck des Alarms zur Bevölkerungsalarmierung hingewiesen werden. Der nächste Probealarm findet am morgigen Donnerstag statt.

Katwarn um 10 Uhr

Dann wird der Alarm zur Bevölkerungsalarmierung ebenso wie die Entwarnung um 12 Uhr ausgelöst. „Bereits um 10 Uhr werde ich zusätzlich Katwarn auslösen“, berichtet Rainer Zon, zuständig für den Katastrophenschutz beim Landkreis Wesermarsch.