Lemwerder: Rennradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Ein Rennradfahrer hat sich am Mittwoch bei einem Verkehrsunfall in Lemwerder schwere Verletzungen zugezogen. In Höhe der Zufahrt zu einem Werftgelände fuhr der 54-Jährige auf das Rad des Vordermannes auf und kam dadurch zu Fall.

Windschatten genutzt

Der 54-jährige Mann aus Hude befuhr mit seinem Rennrad stadtauswärts die Industriestraße in Lemwerder. Vor ihm fuhr ein 53-jähriger Rennradfahrer aus Delmenhorst, dessen Windschatten er nutzte.

Aufprall auf den Asphalt

Durch den Aufprall auf den Asphalt zog er sich schwere, aber keine lebensgefährlichen Verletzungen zu, wie die Polizei mitteilte. Er wurde nach der Behandlung durch einen Notarzt mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren. Zur Höhe der entstandenen Sachschäden wurden noch keine Angaben gemacht.